Sicherheitslücken in Chrome: Google empfiehlt Browser-Aktualisierung

Pixabay
0 248

23 Sicherheitslücken, davon vier mit hohem Risiko, wurden im Browser Google Chrome 23 geschlossen. Es wird empfohlen, den Browser zu aktualisieren.

Google hat 23 Schwachstellen in seinem Internetbrowser Chrome 23 geschlossen. Wie Google in einem Blogeintrag mitteilt, werden vier der beseitigten Sicherheitslücken als “hoch” eingestuft, sechs als “mittel” und vier als “gering”. Ein Update auf die Chrome Versionen 124.0.6367.60/.61 für Windows und Mac sowie auf die Version 124.0.6367.60 für Linux wird vom Konzern dringend empfohlen.

So funktioniert die Aktualisierung von Chrome

Die Aktualisierung von Chrome erfolgt in den meisten Fällen automatisch beim Schließen und erneuten Öffnen des Browsers. Eine Aktualisierung kann aber auch manuell durchgeführt werden. Dazu öffnet man das Menü oben rechts im Browser über den drei senkrechten Punkten. Dann klickt man auf Hilfe und anschließend auf “Über Google Chrome”. Mit einem Klick auf “Google Chrome aktualisieren” wird das Update durchgeführt. Ist dieser Button nicht sichtbar, ist die neueste Version bereits installiert. Nach einem Neustart des Browsers ist das Update abgeschlossen.

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.