Netflix Fantasy-Serie feiert riesigen Erfolg

Pixabay
0 1.283

Die neue Netflix-Serie “Avatar: Der Herr der Elemente” katapultiert sich mit weltweit über 21 Millionen Aufrufen an die Spitze der Top-Listen. 

Für den Streaming-Anbieter hat sich die Serie mehr als gelohnt. Das Fantasy-Abenteuer “Avatar: Der Herr der Elemente” setzt sich weltweit und in den deutschen Top 10 an die Spitze. Laut Netflix verzeichnete die Serie von 22. bis 25 Februar weltweit 21,2 Millionen Aufrufe. Die Konkurrenz liegt weit abgeschlagen zurück. Um die Netflix Top 10 zu ermitteln, werden die gesehenen Stunden durch die Gesamtlaufzeit der Serie geteilt.

Das Ergebnis von “Avatar” kann sich durchaus sehen lassen. Selbst die Netflix-Produktion “One Piece” lässt das Fantasy-Spektakel deutlich hinter sich, welches laut IGN in der ersten Woche 18,5 Millionen Aufrufe erzielte.

Wenig Lob von Kritikern

Obwohl “Avatar” sehr hohe Zuschauerzahlen verbucht, sieht es mit den geernteten Kritiken weniger rosig aus. Die Rezensionen fallen im Gegensatz zu “One Piece” eher gemischt aus. Die Action-Szenen werden zwar durchaus gelobt, die teils hölzernen Dialoge erhalten von Fans und Kritikern aber zumeist negatives Feedback. Ob es eine zweite Staffel von “Avatar” geben wird, steht bislang noch nicht fest. Sicher ist aber, dass die Piratenserie “One Piece” eine Fortsetzung erhält.

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.