iOS 18: Diese neuen Features kommen aufs iPhone

Pexels
0 737

Das iPhone erhält mit iOS 18 zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen. Die Features des nächsten großen Updates hat Apple auf der WWDC 2024 vorgestellt.

Apple hat auf seiner Worldwide Developers Conference 2024 das nächste iPhone-Betriebssystem vorgestellt. iOS 18 bringt zahlreiche neue Funktionen auf das iPhone, darunter eine aktualisierte Foto-App, mehr Möglichkeiten zur Anpassung des Startbildschirms und KI-Funktionen. Im Herbst soll iOS 18 für die breite Öffentlichkeit verfügbar sein. Entwickler können das neue Betriebssystem bereits herunterladen.

Anpassbarer Start- und Sperrbildschirm

Der Homescreen und der Sperrbildschirm des iPhones können zwar bereits mit Widgets und verschiedenen Hintergründen individuell gestaltet werden, aber mehr Möglichkeiten gab es bisher nicht. Das ändert sich mit iOS 18, mit dem endlich auch das Layout des Homescreens sowie die Funktionen des verändert werden können. Auf dem Homescreen können Icons frei platziert und Widgets in Größe und Anordnung angepasst werden. Auch das Aussehen der App-Icons lässt sich unter iOS 18 ganz einfach anpassen. So können Icons automatisch an den Dunkelmodus angepasst werden. Um den Homescreen noch individueller zu gestalten, steht eine große Auswahl an verschiedenen Farben und Designs zur Verfügung.

Control Center

iOS 18 kommt mit einem überarbeiteten Kontrollzentrum, das mehrere konfigurierbare Ansichten bietet. Es ist möglich, auf mehr Steuerelemente zuzugreifen, zum Beispiel für die Musik, die man gerade hört. Für das Kontrollzentrum können auch Dritt-Entwickler eigene Steuerelemente anbieten, so dass bestimmte Funktionen anderer Apps direkt zentral verfügbar sind. Auch die Buttons für die Kamera-App und die Taschenlampe können angepasst werden.

Apps sperren und ausblenden

Mit iOS 18 können Apps erstmals gesperrt und ausgeblendet werden. Damit lassen sich Apps vor neugierigen Blicken anderer verbergen und der Zugriff auf bestimmte Apps durch Dritte verhindern. Ist eine App gesperrt, kann sie nur noch per Face ID oder Passcode aufgerufen werden. Sie ist dann für Benachrichtigungen und die Suche unsichtbar. Einzelne Apps können in einem separaten, passwortgeschützten Ordner versteckt werden.

Neu gestalte Fotos-App

Gerade wenn man viele Fotos macht, ist die Suche nach bestimmten Schnappschüssen oft schwierig. Mit der Neugestaltung der Fotos-App auf dem iPhone wird dieses Problem gelöst. iOS 18 macht es deutlich einfacher, bestimmte Fotos zu finden, indem diese nicht nur nach Monat und Jahr, sondern auch nach Themen sortiert sind. Wer beispielsweise nach Urlaubsfotos sucht, wird diese in Zukunft schneller finden. Außerdem soll es mit der aktualisierten Fotos-App in iOS 18 auch möglich sein, Belege und Screenshots herauszufiltern. Insgesamt wird die Fotos-App moderner und übersichtlicher.

Neue Passwort-Manager-App

Die Passwortschlüsselbund-Funktion wird von Apple mit iOS 18 zu einer vollwertigen App ausgebaut. Damit können Passwörter auch zwischen Apple-Geräten synchronisiert werden. Ändert man z.B. das Passwort einer App auf dem iPhone, wird das Passwort auch auf einem anderen Apple-Gerät mitgeführt, so dass man es nicht vergisst.

Apple Intelligence

Apple Intelligence wird mit iOS 18 eingeführt, allerdings nur auf bestimmten iPhone-Modellen. Laut Apple werden die Verbesserungen nur auf dem iPhone 15 Pro und Pro Max verfügbar sein. Apple Intelligence macht Siri intelligenter und hilfreicher und ermöglicht die Erstellung neuer Bilder, sogenannter Genmojis. Mit eigenen KI-Modellen können Texte und Bilder bearbeitet und verschiedene Aktionen ausgeführt werden.

Nachrichten

Ein Update gibt es auch für die iPhone Nachrichten-App. Mit iOS 18 ist es möglich, Nachrichten für eine spätere Versendung zu planen und auf Nachrichten mit mehr Rückfragen zu antworten. Außerdem können einzelne Wörter in Nachrichten mit Texteffekten formatiert werden. Außerdem hat Apple die Einführung von RCS (Rich Communication Support) in Messages angekündigt.

Game Mode

Der Spielmodus in iOS 18 minimiert die Hintergrundaktivitäten auf dem iPhone und verbessert damit die Leistung des Spiels. Verbesserungen gibt es auch hinsichtlich der Reaktionsfähigkeit mit AirPods und drahtlosen Gaming-Controllern.

Notes-App

Die Notes-App wird überarbeitet und erhält Live-Audio-Transkriptionen, ausklappbare Abschnitte zur Organisation und die Möglichkeit, bestimmte Sätze zu markieren. Sogar mathematische Aufgaben können während des Tippens gelöst werden.

Mail-App

Mit iOS 18 lassen sich E-Mails auf dem iPhone besser organisieren. Die App kommt mit neuen Kategorien für Dinge wie Quittungen, Newsletter und vieles mehr. So lassen sich bestimmte Nachrichten schneller finden.

Tap to Cash

Mit Tap to Cash wird das Versenden von Geld noch einfacher. Die neue Funktion ermöglicht es, Apple Cash direkt an Freunde und Familie zu senden, wenn sich die iPhones in der Nähe befinden. Die Funktion ähnelt dem Versenden von Fotos per AirDrop, indem iPhones nahe zusammengebracht werden.

Safari

Wichtige Informationen auf einer Website werden von iOS 18 erkannt und hervorgehoben. So sind beispielsweise Wegbeschreibungen und Kurzlinks zu Personen und Filmen leichter zu finden. Reader bietet auch ein Inhaltsverzeichnis und Zusammenfassungen von Artikeln in Safari.

Journal App

Neuerungen gibt es auch bei der Journal-App, die das Tagebuchschreiben erleichtert. Mit iOS 18 können beispielsweise der Gemütszustand festgehalten und Ziele verfolgt werden. Außerdem wird es möglich sein, nach früheren Journal-Einträgen zu suchen.

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.