Anstupsen auf Facebook: Unter den Nutzern wird wieder “gestupst”

Pixabay
0 961

Auf Facebook soll wieder mehr “angestupst” werden. Der Social Media-Riese hat das alte Feature wieder ausgegraben und prominenter platziert. 

Die Anstups-Funktion ist eines der ältesten Features von Facebook und gilt als echtes Urgestein. In den früheren Zeiten der Social Media-Plattform gehörte das Anstupsen von Freunden einfach dazu. Das Feature soll nun wieder präsenter werden. Facebook kündigt dazu an, dass die Seite zum Anstupsen nun leichter auffindbar ist und auch an den Vorschlägen zum Anstupsen gefeilt wurde.

Anstupsen auf Facebook beliebter als zuvor

Ganz weg war die Funktion nie. Da sie aber zunehmend an Popularität verloren hatte, wurde sie in der Navigation versteckt. Anlässlich des 20. Geburtstags von Facebook lässt der Meta-Konzern die Anstups-Funktion wieder aufleben – mit Erfolg. Laut Facebook erfreut sich das immer mehr in Vergessenheit geratene Feature steigender Beliebtheit. Die kleinen Änderungen haben im letzten Monat zu einem 13-fachen Anstieg geführt. Die meisten “Stupser” sind Nutzer zwischen 18 und 29 Jahren.

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.