Natürliche Muntermacher: Die besten Kaffee-Alternativen

Pixabay
0 730

Für die meisten von uns geht nichts über eine Tasse Kaffee zum Frühstück oder als Energieschub zwischendurch. Doch es muss nicht immer Kaffee sein. Es gibt zahlreiche alternative Muntermacher, die nicht nur gesund sind, sondern auch lecker schmecken.

Wasser

Die einfachste und zugleich günstigste Methode, um sich tagsüber fit zu halten, ist Wasser. Ein großes Glas Wasser am Morgen und über den Tag verteilt kann wahre Wunder wirken. Das Trinken von ausreichend Wasser reduziert Müdigkeit und fördert die Konzentration. Wasser ist ein natürliches Lebenselixier und obendrein ein absolutes Detox-Wunder. Empfohlen wird, pro Tag mindestens zwei Liter Wasser zu trinken.

Zitronenwasser

Gerade im Sommer ist ein Glas Wasser mit einer halben Zitrone unglaublich erfrischend. Der hohe Gehalt an Vitamin C und Kalium stärkt das Immunsystem und regt die Gehirn- und Nervenfunktionen an. Außerdem enthalten Zitronen viel Pektin, das als natürlicher Appetitzügler wirkt und so Heißhungerattacken unterdrückt. Jeden Morgen ein Glas Zitronenwasser reinigt das Blut von Giftstoffen und hilft, die Haut rein zu halten.

Grüner Tee & Schwarzer Tee

Grüner Tee und Schwarzer Tee enthalten Koffein, allerdings in geringerer Menge als Kaffee, was zu einer sanfteren und länger anhaltenden Energiefreisetzung führt. Schon eine Tasse bringt den Stoffwechsel und Kreislauf in Schwung und lässt einen fit und munter in den Tag starten. Grüner Tee enthält außerdem die Aminosäure L-Theanin, die entspannend wirkt und die Konzentration sowie Wachsamkeit fördert.

Kakao

In der Kindheit heiß begehrt, gerät Kakao mit zunehmendem Alter immer mehr in Vergessenheit. Dabei ist Schokolade einer der besten Energielieferanten überhaupt. Kakaopulver enthält Theobromin, das ähnlich wie Koffein wirkt. Gleichzeitig hebt Schokolade die Stimmung und sorgt so für Glücksgefühle nach dem Aufstehen. Noch gesünder wird der Muntermacher, wenn statt Kuhmilch Reis-, Soja- oder Mandelmilch verwendet wird.

Ingwer-Saft

Man nehme Ingwer, eine Zitrone, etwas Rohrzucker, Minze und ein Glas Wasser – fertig ist der gesunde Energy-Drink. Ingwersaft ist im Sommer eine ideale Alternative zum Kaffee. Außerdem wirkt die Wurzel positiv auf das Immunsystem, regt die Verdauung an und bringt den Kreislauf in Schwung. Für den erfrischenden Muntermacher wird eine Zitrone ausgepresst und mit etwas Rohrzucker vermischt. Der fein gehackte Ingwer wird mit kochendem Wasser übergossen. Anschließend lässt man die Mischung 10 Minuten ziehen und gibt dann das gesüßte Zitronenwasser hinzu. Einige Minzeblätter geben dem Getränk einen frischen Geschmack.

Gesunde Snacks

Bei der Ernährung sollte man möglichst auf kohlenhydrat- und eiweißreiche Kost setzen. Ein Joghurt mit frischen Kräutern oder ein Rührei versorgen den Körper mit reichlich Energie. Auch die Banane gilt als natürlicher und gesunder Wachmacher. Eine Handvoll Nüsse versorgt den Körper mit Magnesium und gibt neue Energie. Wer es scharf mag, greift zu Peperoni. Die kleinen Feuerteufel regen Kreislauf und Stoffwechsel an. Auch eine ordentliche Portion Obst, vor allem Zitronen, Orangen und Grapefruits, sollte auf dem Speiseplan nicht fehlen.

Wer diese natürlichen Muntermacher in seinen Alltag integriert, kann auf gesunde und nachhaltige Weise für mehr Energie und Vitalität sorgen.

Der Kaffee danach: Warum Kaffee nach dem Essen keine gute Idee ist

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.