Haarbürste reinigen: Worauf zu achten ist und wie oft man sie waschen sollte

Pexels
0 257

Die Haarbürste ist täglich im Einsatz. Dabei sammeln sich mit der Zeit nicht nur Haare, Staub und Stylingrückstände, sondern auch Hautschuppen und Talg. Auf die regelmäßige Reinigung wird jedoch oft vergessen.

Ist die Haarbürste voller Haare, Fusseln, Staub und Stylingrückstände ist, wird es höchste Zeit für eine gründliche Reinigung. Obwohl die Haarbürste täglich benutzt wird, vergessen viele, sie regelmäßig zu reinigen. Nach dem Kämmen bleiben in Haarbürsten neben Rückständen wie Haarspray oder Schuppen auch Schmutzpartikel zurück, die sich zwischen den Borsten festsetzen. Das sieht nicht nur eklig aus, es erschwert auch das Kämmen und schadet zudem der Haarbürste. Doch mit einfachen Tricks und Hausmitteln lässt sich die Haarbürste, egal ob aus Holz oder Kunststoff, mit Naturborsten oder Synthetikborsten, ganz einfach reinigen.

Lebensdauer der Haarbürste verlängern

Aus hygienischen Gründen muss jede Haarbürste früher oder später ausgetauscht werden. Mit der Zeit siedeln sich nämlich zwischen den Borsten Keime und Bakterien an. Um das Ansammeln von Keimen zeitlich etwas hinauszuzögern und die Lebenszeit der Haarbürste zu verlängern, ist eine gründliche Reinigung unerlässlich. Wichtig ist, die Bürste regelmäßig von Haaren zu befreien und Schmutz, Staub sowie Talgrückstände mit Seifenwasser oder einem mildem Shampoo zu entfernen.

Richtige Reinigung der Haarbürste

Holzbürsten werden am besten mit einem milden Shampoo gereinigt, für Kunststoffbürsten eignen sich auch Spülmittel. Spülungen, Haarkuren oder Seifenstücke sollten bei der Reinigung vermieden werden, da sie Rückstände hinterlassen und die Bürste zusätzlich verschmutzen können.

Vor der Reinigung sollten alle ausgefallenen Haare entfernt werden. Anschließend werden die Borsten mit einem milden Shampoo (z. B. Babyshampoo) unter lauwarmem Wasser eingeseift. Der Holzgriff sollte dabei möglichst ausgespart werden. Nach einer Einwirkzeit von ca. 15 Minuten wird das Shampoo gründlich mit Wasser ausgespült. Sollten Fusseln zurückbleiben, können diese mit den Fingern, einer Pinzette oder einer alten Zahnbürste aus den Borstenzwischenräumen entfernt werden. Anschließend die Bürste mit den Borsten nach unten auf einem Handtuch trocknen lassen.

Wie oft soll die Haarbürste gereinigt werden?

Bei langem Haar oder starkem Haarausfall sollte die Bürste mindestens zweimal im Monat gründlich gereinigt werden, bei weniger Haar reicht einmal im Monat. Wie oft die Haarbürste gereinigt werden muss, hängt auch von den verwendeten Stylingprodukten ab. Werden diese häufig verwendet, ist eine häufigere Reinigung angebracht. Um eine starke Verschmutzung der Haarbürste zu vermeiden, sollten ausgefallene Haare täglich oder alle zwei Tage aus der Bürste entfernt werden.

Wann soll die Haarbürste ausgetauscht werden?

Trotz gründlicher Reinigung kommt man nach einiger Zeit nicht umhin, die alte Haarbürste durch eine neue zu ersetzen. Denn auf den Borsten und in den winzigen Zwischenräumen siedeln sich Keime an, die sogar das Haar schädigen können. Es wird empfohlen, die Haarbürste nach etwa einem Jahr auszutauschen, manche raten sogar zu einem halbjährlichen Wechsel. Wird die Haarbürste jedoch regelmäßig gründlich gereinigt und sind die Borsten in gutem Zustand, kann der Wechsel etwas hinausgezögert werden.

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.