Ab Juni 2024: Disney+ verbietet Account-Sharing

Pixabay
0 1.786

Disney+ greift ab Juni hart durch. Account-Sharing wird in den USA verboten, der Rest der Welt soll im September folgen.

Mit dem Account-Sharing ist bei Disney+ bald endgültig Schluss. Disney-Chef Bob Iger kündigte in einem Interview mit CNBC an, dass das Passwort-Teilen ab Juni 2024 in einigen Ländern verboten wird, ab September sollen dann den Rest der Welt folgen.

Mit dem Verbot wird es Abonnenten nicht mehr möglich sein, ihren Account mit anderen Personen außerhalb des eigenen Haushalts zu teilen. Laut einem Bericht von “The Verge” wurden die Regeln gegen die Weitergabe von Passwörtern für Neukunden bereits am 25. Januar festgelegt, für Bestandskunden gelten sie seit dem 14. März. Nun steht fest, dass das Verbot ab Juni schrittweise umgesetzt wird. Wann Abonnenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz betroffen sein werden, ist noch unklar.

Account-Sperre droht

In den deutschen Nutzungsbedingungen von Disney+ heißt es, dass technische Maßnahmen ergriffen werden, wenn unzulässiges Account-Sharing festgestellt wird. Dies könnte bedeuten, dass der Account gesperrt oder gekündigt wird. Möglicherweise wird es wie bei Netflix die Möglichkeit geben, einen Nutzer zum eigenen Account hinzuzufügen. Auch ein Tarifwechsel wäre denkbar.

Das könnte dir auch gefallen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.