Windows 10: Nicht lizensierte Versionen mit Wasserzeichen

Windows 10: Nicht lizensierte Versionen mit Wasserzeichen
© Microsoft

Wenn User einer nicht legalen Version von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 updaten, wartet auf sie eine böse Überraschung. Windows-Chef Terry Myerson erklärte auf seinem Blog, dass diese eine Version erhalten, die mit einem Wasserzeichen versehen sein wird.

© Microsoft

Kostenloses Update auf Windows 10

Alle Windows-Nutzer sollen das Update auf Windows 10 erhalten, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen. Für eine Version frei von Wasserzeichen muss man allerdings bereits in Besitz einer legalen Windows-Version sein. Kann Microsoft die Echtheit nicht verifizieren, erscheint das Wasserzeichen. Überdies erhalten Besitzer eines „Genuine Windows“-Geräts Support von Microsoft.

Werde jetzt Facebook-Fan von Webrazzia. Klicke auf

Kommentar verfassen

Keine Kommentare Schreib den ersten Kommentar!
Technik   19. Mai 2015