Wenn Hühner twittern: Huhn Betty auf Weltrekord-Jagd

Wenn Hühner twittern: Huhn Betty auf Weltrekord-Jagd
© Youtube

Twitter-Accounts gibt es in Hülle und Fülle. Doch keiner lässt sich mit dem der Fastfood-Kette Chicken Treat vergleichen, wo seit kurzem Huhn Betty Nachrichten in die Welt schickt. Obwohl die Tweets doch recht kryptisch sind, hat Betty bereits zahlreiche Follower.

„WEQA2 A12222222“

Am 7. Oktober schickte Huhn Betty seinen ersten Tweet in die Welt: „SQDE3WH7 SEËCQYU CXSVVS . 67“. Mit Hilfe des Schnabels und den Füßen twittert Betty auf einer handelsüblichen Tastatur munter drauf los. Das Twitter-Huhn pickt für die australische Fastfood-Kette Chicken Treat, deren Angebot im Übrigen ausschließlich aus Hühnerfleisch besteht. Anders als ihre Artgenossen, dürfte Betty allerdings vor dem Kochtopf verschont bleiben. Denn Betty brachte der Fastfood-Kette im Rahmen der Aktion #chickentweet bereits tausende Follower ein – Tendenz steigend!

Betty auf Weltrekord-Kurs?

Auch wenn Tweets wie „3 A hu xg,kl jbhum“ oder „EXDB,MI8KN ‚0 0-9K /-“ für ein Huhn schon eine stolze Leistung sein mögen – Chicken Treat gibt sich damit noch nicht zufrieden. Das Fastfood-Unternehmen will einen Guiness-Weltrekord aufstellen. Dafür muss es Betty schaffen, selbstständig ein echtes englisches Wort mit mehr als vier Buchstaben zu tippen. Obwohl Betty von diesem Ziel noch weit entfernt ist – am Donnerstag twitterte sie zumindest ein „few“ und ein „bum“ in die Welt.

Werde jetzt Facebook-Fan von Webrazzia. Klicke auf

Kommentar verfassen

Keine Kommentare Schreib den ersten Kommentar!
Internet, Kurioses   16. Oktober 2015