Trends und News

Virtuelle Warteschlange: Die exklusivste Webseite der Welt

Screenshot
0 68

Für die „Most Exclusive Website“ nehmen viele User eine oft tagelange Wartezeit in Kauf. Nur einem User ist es jeweils gestattet die Seite zu besuchen. Für alle anderen heißt es: Warten. Tausende nehmen die Prozedur in Kauf und machen es sich in der virtuellen Warteschlange bequem.

Nichts für Ungeduldige: Lange Wartezeiten muss jeder neugierige Besucher in Kauf nehmen.

Tagelanges Warten für 60 Sekunden

Wer einen Blick auf MostExclusiveWebsite.com werfen will, der muss sich in der virtuellen Warteschlange anstellen. Nur eine Person darf für jeweils 60 Sekunden hinein. Benötigt wird ein Warteticket und eine Menge Geduld. Denn bis man endlich an der Reihe ist muss der Browser-Tab geöffnet bleiben, sonst fliegt man aus der Warteschlange. Auch die Seite sollte keinesfalls aktualisiert werden – andernfalls war das lange Warten ganz umsonst.

Lohnt sich die lange Wartezeit überhaupt?

Exklusivität als Antithese des Internets

Die Webseite MostExclusiveWebsite.com ist bereits seit März online. Bekanntheit erlangte sie allerdings erst als sie in Johnny Lists, einer bekannten Sammlung nutzloser Seiten, aufgenommen wurde und es auf die Startseite von Reddit schaffte. Seitdem gehen die Wartetickets weg wie die warmen Semmeln vom Bäcker. Doch was genau ist das Besondere an der Webseite? Gründer Justin Foley wollte das inklusive Prinzip des Internets einfach umkehren und rief dazu die Seite ins Leben. Er wollte eine Webseite erschaffen die nicht wie alle anderen einfach von jedem besucht werden kann. Das Besondere ist, dass jeweils nur ein User auf die Seite gelangt. Der Inhalt allerdings ist nicht allzu spannend. Laut Engadget warten Bilder eines im Web berühmten Tieres auf die einzelnen Besucher.

Das könnte dir auch gefallen

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.