Smarter Regenschirm: Oombrella kann das Wetter vorhersagen

Smarter Regenschirm: Oombrella kann das Wetter vorhersagen
© Oombrella

Das wechselhafte Aprilwetter ist nicht mehr weit. Gut ausgerüstet ist man da mit dem smarten Regenschirm Oombrella, der erkennen soll, ob es innerhalb der nächsten 15 Minuten regnen wird. An sonnigen Tagen kann der Schirm der etwas anderen Art sogar als Selfie-Stick genutzt werden.

© Oombrella

© Oombrella

Der smarte Regenschirm kann zwar nicht sprechen, dafür aber mit unserem Smartphone interagieren. Ist Regen in Sicht, erhält sein Besitzer eine Benachrichtigung. Ermöglicht wird dies durch spezielle Sensoren, mit denen der Oombrella ausgestattet ist.

© Oombrella

© Oombrella

Neben der Wettervorhersage bringt der smarte Schirm noch weitere Features mit sich. Bekommst du etwa einen Anruf, so beginnt der Griff zu leuchten und zu vibrieren. Auf der Spitze des Regenschirms kann außerdem eine Kamera angebracht und Oombrella damit zu einem Selfie-Stick umfunktioniert werden. Bei stürmischem Wetter ist das allerdings eher nicht zu empfehlen.
Apropos Sturm: Der Regenschirm ist dank einem speziellen Rahmen aus Kevlar selbst bei heftigstem Wind äußerst robust. Vom Wind verdrehte Schirme gehören damit der Vergangenheit an.

 

Für die Produktion des Oombrella wird derzeit über eine Kickstarter-Kampagne fleißig Geld gesammelt. Insgesamt werden 57.500 Euro benötigt. Frühzeitige Unterstützer erhalten den Schirm um 59 Euro. Erhältlich ist Oombrella in den Farbvarianten weiß, schwarz und glänzend und in den Größen Large und Compact. Wer lieber seinen eigenen Regenschirm mit einer Wettervorhersage ausstatten möchte, der kann auch nur den smarten Griff mit Sensoren um 29 Euro erwerben.
Ausgeliefert werden sollen die smarten Teile im Oktober – und da regnet es bekanntlich besonders oft.

Werde jetzt Facebook-Fan von Webrazzia. Klicke auf

Kommentar verfassen

Keine Kommentare Schreib den ersten Kommentar!
Technik   22. März 2016