Trends und News

Schweine gegen Prüfungsstress

0 64

Dass Hunde häufig zu Therapiezwecken eingesetzt werden ist längst kein Geheimnis mehr. Neu ist, dass nun auch Schweine auf uns eine beruhigende Wirkung ausüben sollen. In Großbritannien fristen die Grunze-Tierchen neuerdings nicht mehr nur ein Dasein auf dem Bauernhof, sondern tollen auch auf dem Uni-Gelände umher.

Jeder Student kennt ihn und jeder hasst ihn: Den Prüfungsstress. An der Nottingham Trent University starteten angehende Akademiker nun einen Versuch und holten dazu ein paar Ferkel aufs Campusgelände. Nachdem die Studenten es im Vorjahr mit einem Welpen-Raum versuchten, der den unliebsamen Stress vor Prüfungen verfliegen lassen sollte, versuchen sie es heuer mit Baby-Schweinchen. Sie sollen Studenten auf andere Gedanken bringen und so die Prüfungsangst auf ein Minimum reduzieren.

Uni-Campus wird zum Streichelzoo

Neben sieben Ferkeln tummeln sich auch noch weitere Vierbeiner auf dem Gelände der Nottingham Trent University. Ein Esel, zwei kleine Ziegen, Enten und Hühner verleihen dem Campus eine ganz besondere Atmosphäre und lassen die Studenten ihre Prüfungsangst kurz vergessen. Ein Tierexperte ist dabei stets vor Ort. Dieser kümmert sich laut Marcus Boswell, Präsident der für die Aktion verantwortlichen Students‘ Union, um das Wohlergehen der Tiere und stellt sicher, dass die Tiere auch artgerecht behandelt werden.

Nicht nur in Nottingham sollen Tiere gestresste Studenten auf andere Gedanken bringen. Auch an der Exeter University quiecken kleine Schweinchen, während an der University of Central Lancashire und der Bristol University Welpen umhertollen und das Akademikerherz höher schlagen lassen. Die Bath Spa University hingegen besitzt ihr eigenes Shetland Pony, dass von den Studenten die ein oder andere Streicheleinheit erhält.

Das könnte dir auch gefallen

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.