Trends und News

Über 1.000 Dollar: So teuer könnte das iPhone 8 werden

Apple
0 141

iPhone-Fans müssen für das iPhone 8 wohl tiefer in die Tasche greifen als sonst. Das iPhone 8 kommt zwar erst im Herbst, doch bereits jetzt gibt es Gerüchte darüber, wieviel das neue Smartphone mit OLED-Display kosten könnte. Und dieser Preis hat es ordentlich in sich.

„Jubiläums-iPhone“ kommt im Herbst 2017

Apple soll mit dem iPhone 8 den Schritt über die 1.000 Dollar-Marke wagen. Das zumindest behauptet das Onlinemagazin Fast Company, welches für seine seriösen Nachrichten bekannt ist. Ein satter Preis für das geplante „Jubiläums-iPhone“. Einzig die neuen, zusätzlichen Funktionen könnten diesen Preis rechtfertigen. Neben einem vollfächigen OLED-Display soll das iPhone 8 mit einer höheren Speicherkapazität, einer Dual-Kamera und einem leistungsfähigeren Akku ausgestattet sein. Das iPhone 7, welches bereits ordentlich zu Buche schlug, soll damit deutlich übertroffen werden.

© Apple

iPhone 8 könnte in Deutschland rund 1300 Dollar kosten

Apple hat bislang mit jedem neuen iPhone die Preise angehoben. Spürbar war dies vor allem beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus, die mit gehobener Speicherausstattung knapp unter bzw. über 1000 Euro kosten. Einen derartigen Preis soll es beim iPhone 8 allerdings bereits beim Einsteigermodell geben. Zu rechnen sei hierzulande mit einem Preis von 1300 Euro.

Wie Fast Company berichtet, soll der physische Home-Button beim iPhone 8 als reiner Touch-Button unter dem Display verschwinden. Möglich wäre auch, dass die Tasten an der Seite verschwinden und durch berührungsempfindliche Stellen ersetzt werden. Was das Gehäuse betrifft, so sei davon auszugehen, dass Apple auf rostfreien Stahl setze. Für die Rückseite hingegen sei Glas vorgesehen. Als ein mögliches neues Feature wird die Gesichtserkennung genannt. Wild spekuliert wird außerdem darüber, ob Apple mit der Anniversary-Edition den Schritt in Richtung Augmented Reality wagt. Näheres dazu könnten wir ab Mai erfahren, im Sommer beginnt Apple mit der Massenproduktion der neuen iPhone-Generation.

Das könnte dir auch gefallen

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.