Trends und News

Hund springt vor Bus um seinem Frauchen das Leben zu retten

Golden Retriever Figo ist ein wahrer Held.

Twitter
2 294

Dass Hunde nicht nur treue Wegbegleiter sondern auch wahre Helden sind stellt Figo unter Beweis. Der Blindenhund sprang vor einen heranfahrenden Bus um seinem Frauchen das Leben zu retten.

Die blinde Audrey Stone war mit ihrem Hund Figo in New York unterwegs. Während sie eine Straße überquerte schoss ein Schulbus heran. Als der treue Vierbeiner das Fahrzeug erblickte zögerte er keinen Moment um zu handeln: Mutig sprang er vor den Bus um sein Frauchen vor einem Unfall zu bewahren.

Figo konnte jedoch nicht verhindern dass seine Besitzerin erfasst wurde – beide wurden bei dem Vorfall verletzt. Da der Bus aber zuerst den mutigen Figo getroffen hat, rettete der Blindenhund seinem Frauchen möglicherweise gar das Leben.

Schwerverletzter Figo wich nicht von Audrey’s Seite

Obwohl Figo bei dem Unfall schwer verletzt wurde, wollte er nicht von der Seite seines blinden Frauchens weichen. Als Audrey von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht wurde, war er Augenzeugen zufolge sichtlich traurig. Ein Veterinär versorgte schließlich den tapferen Golden Retriever, der sich bei dem Unfall ein Bein sowie eine Pfote gebrochen hat. Audrey als auch Figo sind inzwischen wohlauf und erholen sich im Krankenhaus.

Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. schlawutzi sagt

    Ich wünsch der Frau und dem Hund alles Gute, aber dem Schreiberling sei gesagt, auf einer Bahre landen nur Tote, Verletzte liegen auf der Trage.

  2. webrazzia sagt

    Danke für den Hinweis schlawutzi.

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.