Blinder Golden Retriever Smiley steckt voller Lebensfreude

Blinder Golden Retriever Smiley steckt voller Lebensfreude
© The K9 Way / Caters News

Therapiehund Smiley wird seinem Namen vollends gerecht, denn er bringt wirklich jeden zum Lächeln. Der Golden Retriever ist zwar blind, doch das scheint dem munteren Kerlchen ganz und gar nichts auszumachen.

Smiley, der blinde Therapiehund, bringt jeden zum Lächeln. © Facebook/Training the K9 Way

Smiley, der blinde Therapiehund, bringt jeden zum Lächeln. © Facebook/Training the K9 Way

 „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Dieses Motto von Antoine de Saint-Exupérys kleinem Prinzen ist wie für Golden Retriever Smiley geschaffen. Voller Freude tollt der Rüde, der ohne Augen zur Welt gekommen ist, durchs Leben und schenkt anderen damit Hoffnung. Deshalb ist der 12-jährige Golden Retriever auch seit einigen Jahren als Therapiehund im Einsatz.

Smiley besucht Kranke in Spitälern, beeinträchtigte Kinder und Menschen mit Behinderungen – und bringt dabei ein jedes Herz zum Lächeln.

© The K9 Way / Caters News

© The K9 Way / Caters News

Vom Kleinkind bis zum betagten Rentner: Alle lieben den blinden Smiley, der ihnen Zuversicht und neuen Lebensmut schenkt.

Smiley kann mittlerweile auf einen enormen Freundeskreis zurückblicken – und das macht den Golden Retriever zu einem der glücklichsten Hunde überhaupt.

Dieses Glück hat sich Smiley auch wahrlich verdient, denn er hatte es nicht immer leicht. Er kam kleinwüchsig und ohne Augen in einer kanadischen Hundezucht zur Welt. Keiner wollte das arme Kerlchen aufgrund seiner Behinderung haben – bis sein jetziges Frauchen Joanne George auf den Racker aufmerksam wurde und ihn gleich in ihr Herz schloss. Joanne entdeckte schnell, welch unglaublich lieben Charakter Smiley besitzt und ließ ihn als Therapiehund im St. John-Ambulance-Krankenhaus ausbilden.

Smiley ist überaus geduldig und geht mit allen sehr vorsichtig um. Das und seine liebenswerte Art machen ihn zum besten Therapiehund aller Zeiten.

© The K9 Way / Caters News

© The K9 Way / Caters News

Zu seinen besten Freunden zählt übrigens Tyler, eine taube Dogge. Smiley liebt es mit Tyler herumzutollen, während er mit Teddy lieber behutsam vorgeht. Teddy lebt im Altersheim und spricht mit niemandem. Der blinde Retriever jedoch schaffte es mit dem Mann in Kontakt zu treten – etwas, was noch niemandem zuvor gelungen ist. Dazu setzte sich Smiley vor Teddy und streckte ihm seine Pfote entgegen, bis Teddy schließlich zu lächeln begann. Seitdem verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. Jedes Mal, wenn der Golden Retriever das Pflegeheim besucht, ist Teddy der Erste, den er begrüßt.

How many likes for this face??

Ein von Joanne George (@smileytheblindtherapydog) gepostetes Foto am

Obwohl Smiley schon etwas in die Jahre gekommen ist, lässt er es sich nicht nehmen, seinen lieb gewonnenen Freunden einen Besuch abzustatten – und natürlich neue Bekanntschaften zu schließen. Denn genau das ist es, was den blinden Vierbeiner glücklich macht. Sein Schwanz wird niemals aufhören zu wedeln“, so Frauchen Joanne über ihren Smiley – den Hund mit dem größten Herzen überhaupt.

Angel-dog

Ein von Joanne George (@smileytheblindtherapydog) gepostetes Foto am

Wir alle brauchen einen Smiley 🙂

Werde jetzt Facebook-Fan von Webrazzia. Klicke auf

Kommentar verfassen

1 Kommentar

  1. Marley
    Antworten März 16, 19:26 #1 Marley

    <3

Tiere & Natur   16. März 2016